Verkehrschaos in Ettelbrück

Verkehrschaos in Ettelbrück

Postby Roy.B » Wed Jun 12, 2013 3:20 pm

Gestern Nachmittag war ich, wie so oft, während der Rush-Hour mit dem Auto in Ettelbrück unterwegs. Ich hatte es eilig und wollte aus Richtung Krankenhaus (CHdN) zum Bahnhof. Doch aus Eile wurde Weile. Die kurze Strecke, rund 500 Meter lang, vom ‚Lycée technique d’Ettelbruck‘ bis zur Kreuzung am Eingang der Grand-Rue, auf der Karte mit einem Oval gekennzeichnet, beanspruchte sage und schreibe 18 Minuten.

Diese Perturbationen sind in Ettelbrück an der Tagesordnung, sobald die verschiedenen Schulen in Ettelbrück und in Diekirch beginnen oder enden, und münden im Chaos. Doch es liegt nicht ausschließlich am Busverkehr, sondern an den Schülermassen die die Straßen überqueren. Wenn mehrere hundert Schüler die Zebrastreifen benutzen, liegt der Straßenverkehr brach. Besonders betroffen ist die Kreuzung der ‚Avenue J-F Kennedy‘ mit der ‚Avenue Lucien Salentiny‘ (Kreis), wo dauerhaft einzelne Schüler und kleinere Schülergruppen über die Straße gehen und den Autofahrern kaum eine Gelegenheit geben weiterzufahren.

Es gab bereits einen Ansatz etwas gegen diese Problematik zu unternehmen, doch die Idee einer Unterführung wurde aufgrund der Nähe zur ‚Wark‘ verworfen, da die Unterführung beim geringsten Hochwasser geflutet werden würde. Danach verlief sich die Idee im Nichts.

So habe ich mir eine andere Variante zur rationalisierten Straßenüberquerung einfallen lassen. Es musste eine einfache Lösung her, damit der Verkehr durch eine Baustelle nicht vollkommen zum Erliegen kommt. Zusätzlich sollten die Baukosten auch im kleinen Rahmen gehalten werden.

Ein System aus Verkehrsampeln wäre, meiner Meinung nach, eine geeignete Lösung um sowohl die Fußgänger als auch die Autofahrer gezielt über diese Kreuzung zu lotsen, ohne dieses tägliche Chaos auszulösen. Die Schaltung, aus 4 verschiedenen Intervallen bestehend, könnte so aussehen:

Intervall A:

Die Ampeln 1, 3 und 4 sind für die Fußgänger grün.
Die Ampeln 2, 5, 6 und 7 sind für Fußgänger rot.

Intervall B:

Die Ampeln 2, 5, 6 und 7 sind für Fußgänger grün.
Die Ampeln 1, 3 und 4 sind für Fußgänger rot.

Intervall C:

Die Ampel 2 ist für Fußgänger grün.
Die Ampeln 1, 3, 4, 5, 6, 7 sind für Fußgänger rot.

Intervall D:

Die Ampeln 1, 3, 4, 5, 6, 7 sind für Fußgänger grün.
Die Ampel 2 ist für Fußgänger rot.


Maps Piraten 2.JPG
Maps Piraten 2.JPG (240.92 KiB) Viewed 21329 times





Die Intervalle B und D dienen nur dazu, die Fußgänger die Zebrastreifen 5, 6 und 7 überqueren zu lassen und sind demnach kürzer als die Intervalle A und C.
Ich dachte an 20 – 30 Sekunden für die Intervalle B und D und an 80 - 90 Sekunden für die Intervalle A und C. Somit bleiben die Gesamtwartezeiten an den verschiedenen Ampeln auch im Worst-Case-Szenario noch im vertretbaren Bereich.
Im Modell ist natürlich impliziert dass, wenn die Ampeln der Fußgänger rot sind, die Ampeln der Autofahrer grün sind und umgekehrt.

Um unnötige Warterei an den Ampeln zu umgehen, wären die Ampeln nur während den Stoßzeiten aktiv, d.h. vor allem morgens vor Schulbeginn und nachmittags nach Schulschluss.
Die Ampelanlage würde die Verkehrssituation nicht vollkommen entspannen, das ist mir durchaus bewusst, doch durch den geregelten Verkehr würde sich der Verkehrsfluss trotz allem um einiges verbessern.

EDIT: Das Bild stammt von http://maps.google.de/maps
Roy.B
Swabbie
 
Posts: 1
Joined: Sun Apr 14, 2013 10:59 pm

Re: Verkehrschaos in Ettelbrück

Postby Olivier.H » Mon Jun 17, 2013 11:28 am

D'Idee geif wei gesot den Probleem net leisen, awer vleit entlaschten.

Ech gesin den Haptprobleem doranner dat einfach vill ze vill Leit dei aktuell Emgeeungsstross vun Dikrech op Ettelbreck net notzen, wat ech net verstin. Op den eischten Bleck geseit et wei een Emwee aus, mee et geet vill mei seier. An trotzdeem wielen dei meescht Leit deen kuerzen Wee duerch Ettelbreck selwer. Dat huet den Effekt dat op der genannter Kräizung ze vill Leit aus Richtung Dikrech an Ettelbreck ranfueren.
User avatar
Olivier.H
Powder Monkey
 
Posts: 7
Joined: Sun Apr 14, 2013 10:58 pm

Re: Verkehrschaos in Ettelbrück

Postby Klotiii » Mon Jun 17, 2013 10:41 pm

Ob dat doote klappt oder net ass iwwregens relativ einfach erauszefannen.

D'Police reegelt io schliesslech heinsdo de Verkéier op der éischter Kräizung. Déi missten dat gutt aschätze kënnen ;)
Klotiii
Rigger
 
Posts: 34
Joined: Sun Apr 14, 2013 10:58 pm


Return to Bezierk Norden

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron